Pressespiegel

„Fit für den Multichannel?“
60 Teilnehmer der Möbelbranche beim VDM-Workshop „Digitalisierung“ in Köln

Bad Honnef. Der Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM) veranstaltete jetzt in Kooperation mit dem Daten Competence Center aus Herford einen Workshop zum Thema „Digitalisierung“ in der koelnmesse. Rund 60 Teilnehmer der Möbelbranche stellten sich der Frage „Sind wir fit für den Multichannel?“ und erhielten Lösungsansätze aus ganz verschiedenen Perspektiven. „Es war uns wichtig, über den reinen Onlinevertrieb hinaus, einen 360 Grad-Blick auf die gesamte Kette der Digitalisierung zu richten – von der Datenstruktur über die Produktion und Konfiguration bis hin zur Vermarktung von Möbeln“, so VDM-Geschäftsführer Jan Kurth.

Impulse von Seiten der Möbelhersteller lieferten die Unternehmen rauch Möbelwerke und Vivonio. Der Versanddienstleister Hermes präsentierte dem Bereich Logistik und Vertreter von Otto und moebel.de gaben Input aus der Perspektive erfolgreicher Online-Handelsplattformen. Die Datenexperten von Iwofurn sowie des Daten Competence Centers rundeten die Veranstaltung mit ihren Impulsvorträgen ab, ehe auch der Austausch und das Networking zum Thema Digitalisierung sehr gut angenommen wurden.

 

„Die Veranstaltung hat gezeigt, dass die Digitalisierung auch die Möbelbranche deutlich verändern wird. Auch wenn die Unternehmen hierauf noch sehr unterschiedlich vorbereitet sind, steigt das Thema auf der Agenda gut sichtbar immer weiter nach oben“, so Kurth.

Bilder


VDM-Geschäftsführer Jan Kurth begrüßte rund 60 Teilnehmer der Möbelbranche zum Workshop. Foto: VDM

Download


Die Experten schilderten ihre Erfahrungen zur Digitalisierung aus ganz verschiedenen Perspektiven. Foto: VDM

Download